Über uns

Das Kinderhaus Krabbelkäfer wurde am 15.September 2010 eröffnet. Es handelt sich um eine sechsgruppige Einrichtung mit insgesamt 60 Betreuungsplätzen für 6-monatige bis 3-jährige Kinder. Träger ist die Kinderbetreuung im Taunus GmbH. Die altersgemischten Gruppen geben den Kindern Raum für neue Kontakte und Erfahrungen, gemeinsames Erleben und Erfahren. Miteinander spielen, lachen, malen, singen, tanzen, streiten oder basteln ist möglich in der Kinderkrippe. Dabei steht das Kind im Zentrum der pädagogischen Arbeit. Die Betreuungskräfte schaffen für die Kinder eine liebevolle Atmosphäre der Geborgenheit und des Vertrauens, in der sie ihre Persönlichkeit entfalten und weiterentwickeln können. Jedes Kind wird individuell und einzigartig behandelt und wertgeschätzt, wobei kulturellen Unterschieden Beachtung geschenkt wird. Es wird auf die Bedürfnisse und Wünsche eines jeden Kindes eingegangen, wobei sich der Blick auf die Ressourcen und Stärken des Kindes richtet.

Jungen und Mädchen wird es ermöglicht, sich selbst wahrzunehmen und Selbstvertrauen aufzubauen. Die altersgemischten Gruppen schaffen Raum für das Erlernen von sozialen Kompetenzen und den richtigen Umgang mit Konflikten.

Hierbei nimmt das Kennenlernen, Erkennen und Regulieren von eigenen und fremden Emotionen einen besonderen Stellenwert ein.

Im Krippenalltag werden den Kindern moralische Werte vermittelt und ein respektvoller Umgang miteinander vorgelebt.

Verbale und nonverbale Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil des Krippenalltags und unterstützt den Aufbau von Beziehungen.

Die Betreuungsplätze stehen vorrangig den Kindern von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochtaunuskliniken und weiteren Bad Homburger Firmen zur Verfügung. Die Buchung der Plätze erfolgt über ein flexibles Modulsystem.